header_158.jpg

 

 

 

Beim 51. Wanderrudertreffen des Deutschen Ruderverbandes in Bernburg an der Saale konnte der Düsseldorfer Ruderverein 1880 letztes Wochende seinen Ruf als einer der erfolgreichsten und aktivsten Breitenrudersportvereine Deutschlands eindrucksvoll unterstreichen. Gleich vier der insgesamt 30 beim diesjährigen Festakt geehrten Äquatorpreisträger kommen aus unserem Verein: Beatrice Lindecke, Christian Althof, Andreas Czempin und Michael Faulhaber wurden für ihre Gesamtruderleistung von mindestens 40.077 Kilometern zum ersten Mal mit der begehrten Äquator-Plakette ausgezeichnet und dürfen sich von nun an zur "Elite des Wanderruderns" zählen. Wir verneigen uns vor dieser Leistung und gratulieren den Preisträgern von ganzem Herzen!

Neben den individuellen Ehrungen für unsere Ruderer wurde auch unser Verein, vertreten durch Ruderwart Markus Oberländer, vom DRV-Vizevorsitzenden Dag Danzglock und der Ressortleiterin Wanderrudern Ina Holtz ausgezeichnet. Wie bereits in den letzten Jahren konnte der DRV1880 auch 2015 wieder den 2. Platz beim DRV-Wanderruderpreis zur Erinnerung an Georg Winsauer erreichen. Mit 56.760 geruderten Kilometern und 48 Fahrtenabzeichen bei 151 aktiven Ruderern musste sich der DRV1880 nur aufgrund der geringeren Anzahl an Fahrtenbabzeichen dem Bonner Ruderverein 1882 (60.568 Kilometer, 71 Fahrtenabzeichen, 177 aktive Ruderer) geschlagen geben.

Du hast nicht die Berechtigung Kommentare zu sehen oder zu schreiben

aequatorpreis

Ehren­tafel der Äquator­preis­träger

pokal

1880 - 2020

drv

Der Düssel­dorfer Ruder­verein 1880 e.V. ist Mit­glied des Deut­schen Ruder­ver­bandes