header_073.jpg

 

 

 

Der Düsseldorfer Ruderverein 1880 e.V. hat das von der Westdeutschen Zeitung in Kooperation mit der PSD-Bank und weiteren Partnern organisierte Vereins-Voting "Top In Düsseldorf" gewonnen und sich damit den inoffiziellen Titel des beliebtesten Sportvereins der Landeshauptstadt gesichert.

Bei der bereits zum dritten Mal stattfindenden Online-Abstimmung konnten die Internetbenutzter täglich für ihren Lieblingsverein in einer der drei Kategorien "Vereine bis 50 Mitglieder", "Vereine bis 250 Mitglieder" und "Vereine mit mehr als 250 Mitgliedern" abstimmen. Laut Veranstalter war die Beteiligung bei dem diesjährigen Vereins-Voting so hoch wie noch nie: Insgesamt nahmen 44 Vereine teil, und 5300 angemeldete Benutzer gaben online fast 52.000 Stimmen ab.

Der Düsseldorfer Ruderverein 1880 e.V. nahm zum ersten Mal an dem Vereins-Voting teil. Mit 258 gemeldeten Mitgliedern musste er sich in der Kategorie der Vereine mit mehr als 250 Mitgliedern gegen insgesamt 21 zum Teil deutlich mitgliederstärkere Konkurrenten behaupten. In der Vorrunde, die Ende November über 7 Tage ausgetragen wurde, lieferte sich der DRV1880 lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit seinen Kontrahenten, konnte sich dann aber durch einen beherzten Schlussspurt den Sieg sichern.

Das Finale der besten acht Vereine pro Kategorie wurde dann Anfang Dezember über einen Zeitraum von 13 Tagen ausgetragen. Anders als in der Vorrunde wurde hier die Anzahl der abgegebenen Stimmen bei den fünf führenden Vereinen nicht angezeigt. Die Mitglieder und Freunde des DRV1880 ließen sich aber nicht beirren und stimmten mit einer phänomenalen Ausdauerleistung täglich unermüdlich für ihren Verein ab. Nach Beendigung des Finales stand fest: Der DRV1880 hat es unter die besten fünf Vereine geschafft, die genaue Platzierung blieb jedoch ungewiss.

Der Veranstalter machte es spannend und hielt das Endergebnis sechs Wochen lang unter Verschluss. Erst bei der offiziellen Abschlussveranstaltung von "Top in Düsseldorf" gestern Abend in den Düsseldorfer Rheinterrassen wurde das Geheimnis gelüftet, und die Platzierungen bekannt gegeben:

Vereine bis 50 Mitglieder
  1. VC Alsterwasser (5305)
  2. SSG Düsseldorf (2898)
  3. Black Eagles e.V. (2231)
  4. Speed Lions Düsseldorf e.V. (1032)
  5. 1. Aikido Club Düsseldorf e.V. (404)
Vereine bis 250 Mitglieder
  1. Capitol Bascats Düsseldorf (4577)
  2. Reitklub Hofgarten Düsseldorf e.V. (4279)
  3. Tauchsport-Club Tümmler Düsseldorf e.V. (994)
  4. Wasser Wanderer Düsseldorf e.V. (547)
  5. Düsseldorf Dolphins (538)
Vereine mit mehr als 250 Mitgliedern
  1. Düsseldorfer Ruderverein 1880 e.V. (3819)
  2. Düsseldorfer Schwimmclub 1898 e.V. (2654)
  3. ART Giants Düsseldorf e.V. (2650)
  4. DSD - Deutscher Sportklub Düsseldorf e.V. (2455)
  5. ISC Düsseldorf RAMS 1987 e.V. (2241)
Jury-Preis
  1. Judoclub 71 Düsseldorf e.V.
  2. Sportwerk Düsseldorf e.V.
  3. Borussia Düsseldorf e.V.

Der Düsseldorfer Ruderverein 1880 e.V. freut sich über den Titel als beliebtester Sportverein in Düsseldorf und über das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 5000 Euro. "Das war ein wahrer Kraftakt, der unsere Mitglieder richtig zusammengeschweißt hat", berichtet Marianne Imhof-Minnerop, die erste Vorsitzende des DRV1880. Das Preisgeld will der Verein für den Kauf eines neuen Ruderbootes nutzen. Außerdem dürfen sich die Mitglieder und Freunde des DRV1880 im Sommer auf ein kleines Dankeschön freuen, mit dem der Vorstand die außerordentliche Leistung bei der Online-Abstimmung honorieren möchte.

Du hast nicht die Berechtigung Kommentare zu sehen oder zu schreiben

aequatorpreis

Ehren­tafel der Äquator­preis­träger

pokal

2. Platz beim Wett­bewerb um den Wander­ruder­preis des Deut­schen Ruder­ver­ban­des 2012 bis 2016

drv

Der Düssel­dorfer Ruder­verein 1880 e.V. ist Mit­glied des Deut­schen Ruder­ver­bandes