header_112.jpg

 

 

 

Die Vilaine fließt durch die Haute-Bretagne von Rennes in Richtung Süden bis er hinter der Seeschleuse bei Arzal in den Atlantik mündet. „Fließen“ ist eigentlich der falsche Begriff, da es auf der gesamten Vilaine keine Strömung gibt. Im oberen Verlauf stauen 10 Schleusen den schmalen, von Bäumen gesäumten Fluß während im unteren Verlauf die mächtige Seeschleuse in Arzal das Wasser eindämmt und in weite, schilfbewachsene Seenlandschaften zwingt.

Mitte Juli nahm eine Gruppe des DRV1880, RCGD und NRV die 14 stündige Anfahrt mit Bootstransporter in die Bretagne auf sich, um die Vilaine hinab zu rudern. Die 125km lange Strecke von der Einsatzstelle südlich von Rennes bis zur Seeschleuse bei Arzal wurde in 5 Etappen absolviert. Als zentrale Unterkunft diente den Ruderern ein alter, zu Ferienhäuschen umgebauter Bauernhof in Massérac auf halber Strecke zwischen Rennes und Arzal. Von dort wurde täglich zu den Booten gependelt. Die hochsommerlichen Temperaturen sorgten für gute Laune, die auch durch den stärkeren Gegenwind auf den beiden letzten Etappen nicht getrübt wurde. Für die notwendige Stärkung sorgte mittags ein vom Landdienst organisiertes Picknick mit Paté, Rillete, Käse, Kuchen, Obst und natürlich Cidre oder ein Besuch in einer Créperie. Abends wurde in der eigenen Unterkunft gekocht oder gegrillt.

Nach Abschluß der Rudertour auf der Vilaine fuhr die Gruppe weiter in das 200km westlich gelegene Concarneau, wo zusammen mit dem Ruderverein „l’Aviron Concarnois“ eine Tagesfahrt über den Atlantik zu der vorgelagerten Insel Île aux Moutons geplant war. Aufgrund von schlechtem Wetter musste diese Rudertour leider ausfallen. Die Mitglieder des französischen und er deutschen Rudervereine nutzten aber die Gelegenheit, sich beim morgendlichen Kaffee und bei einem gemeinsamen Restaurantbesuch am Abend kennenzulernen und gemeinsame Pläne für die Zukunft zu machen.

Ein ausführlicher Fahrtenbericht folgt in einer der nächsten Ausgaben der Club-Nachrichten.

 

Du hast nicht die Berechtigung Kommentare zu sehen oder zu schreiben

aequatorpreis

Ehren­tafel der Äquator­preis­träger

pokal

2. Platz beim Wett­bewerb um den Wander­ruder­preis des Deut­schen Ruder­ver­ban­des 2012 bis 2016

drv

Der Düssel­dorfer Ruder­verein 1880 e.V. ist Mit­glied des Deut­schen Ruder­ver­bandes