header_091.jpg

 

 

 

Durch das aktuelle Hochwasser befindet sich vermehrt Treibgut im Rhein, welches Schäden unseren Ruderbooten verursachen kann. Ausserdem kommt es durch die erhöhte Strömung und durch die Schifffahrt zu stärkerer Wellenbildung. Daher hat unser Ruderwart nach Rücksprache mit dem Bootswart beschlossen, bis auf Weiteres alle C-Boote (ausgenommen Mutter Ey) zu sperren. Die Sperrung wird aufgehoben, sobald sich die Hochwassersituation entspannt hat. Es sei auch noch mal auf die Empfehlung des Vorstandes hingewiesen, im Winter beim Rudern Schwimmwesten zu tragen - eine Empfehlung die gerade auch bei Hochwasser Sinn macht.

Du hast nicht die Berechtigung Kommentare zu sehen oder zu schreiben

aequatorpreis

Ehren­tafel der Äquator­preis­träger

pokal

2. Platz beim Wett­bewerb um den Wander­ruder­preis des Deut­schen Ruder­ver­ban­des 2012 bis 2016

drv

Der Düssel­dorfer Ruder­verein 1880 e.V. ist Mit­glied des Deut­schen Ruder­ver­bandes