header_218.jpg

 

 

 

"Mannschaft fertigmachen zum Einsteigen! Mannschaft steigt ein! Einrichten! Alles voraus! Los!" Wie wäre es doch schön, diese Kommandos dieser Tage an Bord eines Ruderbootes erleben zu dürfen. Nun, was nicht ist, ist eben nicht. Es gibt Wichtigeres, und das ist momentan vor allem unsere Gesundheit.

Und wir sind nicht allein. Im Netz kursieren bereits einige kuriose Videos von Ruderern, die in Ihrer Wohnung Rennrad fahren oder mit zwei Schrubbern als Skulls und einem Skatebord als Rollsitz Ruder-Trockenübungen machen. Zum richtigen Rudergefühl fehlt nur noch die richtige Aussicht. Aber auch da kann geholfen werden.

Wer sich an den schönsten Eisenbahnstrecken Deutschlands schon sattgesehen hat, den laden wir ein, virtuell als Schlagfrau/-mann in der Ems (4x-) Platz zu nehmen und eine Rudertour auf unserer Hausstrecke ungeschnitten und in voller Länge zu genießen. Garantiert sinnbefreit und ohne Muskelkater. Trotzdem schön. Also den Beamer zu Haus in Position bringen und los gehts. Aber achtet bitte auf Eure enge Handführung, damit das Boot unterwegs nicht so wackelt...

Du hast nicht die Berechtigung Kommentare zu sehen oder zu schreiben

aequatorpreis

Ehren­tafel der Äquator­preis­träger

pokal

1880 - 2020

drv

Der Düssel­dorfer Ruder­verein 1880 e.V. ist Mit­glied des Deut­schen Ruder­ver­bandes