header_055.jpg

 

 

 

Wieder einmal heisst es "eigentlich". Eigentlich wäre heute nämlich die 29. Ausgabe der Europäischen Rheinregatta (EUREGA) über 45km bzw. 100km nach Bonn ausgetragen worden. Aus bekannten Gründen wurde das Rennen aber bereits frühzeitig abgesagt. Zweifelhafte Ehre: Christian Althof (über die 100km Strecke) sowie Bernd Bräuninger, Hajü Schneider, Michael Minnerop, Patrick Osterloh und Steuermann Detlev Sewczyk (über die 45km Strecke) dürfen sich darüber freuen, dass sie für ein weiteres Jahr ihre Titel bei der EUREGA behalten. Kaufen können sie sich dafür freilich nichts, und alle beteiligten hätten liebend gerne am heutigen Samstag wieder in die Skulls gegriffen. So bleibt nur die verlängerte Vorfreude auf die nächste EUREGA, die für den 01. Mai 2021 terminiert ist.

Bis dahin helfen nur Erinnerungen über diese entbehrungsreiche, ruderfreie Zeit. Da hilft zum Beispiel ein knapp 5 minütiges Filmchen, welches das für den DRV1880 startende Team "Killepitsch" bei der EUREGA im Jahr 2017 zeigt. Bernd Bräuninger, Hajü Schneider, Michael Minnerop, Patrick Osterloh und Steuermann Detlev Sewczyk belegten damals auf der 45 Kilometer langen Strecke von Neuwied nach Bonn den 2. Platz in der Kategorie "4x+ Männer Masters C". Die Aufnahmen wurden mit zwei GoPro Action-Kameras gemacht, welche hinter dem Steuersitz und am Stemmbrett des Bugmannes befestigt wurden und geben einen kleinen Einblick in das gegenüber Wanderfahrten doch deutlich nassere Renngeschehen.

Du hast nicht die Berechtigung Kommentare zu sehen oder zu schreiben

aequatorpreis

Ehren­tafel der Äquator­preis­träger

pokal

1880 - 2020

drv

Der Düssel­dorfer Ruder­verein 1880 e.V. ist Mit­glied des Deut­schen Ruder­ver­bandes